Zum Erfolgreichen Blog: Teil 6

Teil 6

Ein weiterer grosser Vorteil von WordPress ist die schier unbegrenzte Anzahl von Plugins, den kleinen aber wirkungsvollen Helferlein.

 

Die folgenden Plugins installiere ich gerade zum Start von einem Blog. Es gibt natürlich noch viele andere, aber irgendwann hat jeder so seine 2-3 Lieblings Plugins zusammen.

Akismet Anti Spam WordPress PluginAnti-Spam

Akismet, ist als Spam Schutz im WordPress schon vorinstalliert, man muss sich hier nur noch Registrieren und den Code eingeben.

Anstelle des Akismet verwende ich seit neuster Zeit das Antispam Bee von Sergej Müller, das um einiges besser auf deutschsprachige Blog abgestimmt ist. Schlank im Code und doch reich in den Einstellungsmöglichkeiten.
Antispam Bee das deutschsprachige Antisam WordPress Plugin

Zuerst wird das Plugin aktiviert und danach poppt eine Information auf, wie man für die Registrierung weiter vorgehen soll.

Do Follow

Nachdem wir nun die SPAM gut im Griff haben, können wir das standardmässige „NoFollow“ in den Kommentaren mit einem DoFollow Plugin aufheben.

Ich bin ja sehr an guten Kommentaren zu meinen Artikeln interessiert und darum gebe ich auch gerne mein PageRank mit einem Link weiter. Dazu verwende ich das Plugin DoFollow von Denis de Bernardy.

Do Follow WordPress Plugin

Google XML Sitemaps

Für die bessere Indexierung bei Google erstellt man in seiner Web Seite einen Sitemap. Damit findet Google jede Seite Deines Blog, was natürlich dann auch wiederum zu einer besseren Sichtbarkeit deines Internet Auftrittes führt. Am einfachsten installierst Du ein solches Plugins vom WordPress Verzeichnis.

Dazu kommst Du über Plugins-Installieren- Suchen. Danach, das richtige auswählen – installieren und aktivieren. In den Einstellungen braucht man so zu Beginn nichts einzustellen.

WordPress Related Posts

Mit diesem Plugin werden am Ende des Artikels, ähnliche Artikel angezeigt. Dies ist für die Leser eine sehr nützliche Funktion und hilf ihnen sich in ein Thema weiter zu vertiefen.

WordPress Plugin Related Posts

Datensicherung

hostfactory backupBackup von Deinem WordPress ist sicher ein Muss, dazu gibt es das WordPress Plugin „Database Backup“. Damit kann man sein Blog auf dem eigenen PC speichern oder sich als E-Mail zusenden lassen.

Je nach Web Hoster ist dies natürlich auch direkt, darüber möglich. Bei meinem Web Hoster, hostfactory, kann dies folgendermassen eingestellt werden.

WP Permalauts

Dies ist eines der wichtigsten Plugins. Dieses speichert die Deutschen Umlaute richtig ab, so dass dann nicht irgendwelche Hyroglyphen im Blog herumschwiren.

WordPress Plugin, WP Permalauts

Antivirus

Leider kommt es auch immer wieder vor, das Würmer und Viren in die Blogs kommen und wir möchten diese ja nicht auch noch weiter verbreiten. Dazu gibt es ein gutes Antivirus Plugin das auch gleich zu Beginn installiert werden sollte.

Was ich an diesem Programm besonders gut finde, ist die Funktion, dass man gefundene Codierungen als nicht Virus markieren kann.

Antivirus WordPress Plugin

wpSEO WordPress PluginwpSEO

Zum Abschluss noch das Filetstück der Starter Plugins, das wpSEO . Dieses Plugin ist zwar kostenpflichtig, lohnt sich aber auf alle Fälle. Für Rund 20 Euro bekommt man DAS Schweizer Sackmesser für SEO im WordPress Blog. Sollte mal etwas nicht klappen, ist der Support durch den Entwickler Sergej Müller gerne zur Stelle.

Hier geht es zum 7. Teil

Werbung

http://teilestore.ch